Fuchsjagd - lorenzreuth.com

Jedes Jahr um Ostern findet man in den Landkreisen Wunsiedel, Tirschenreuth, Kulmbach, Hof und Kronach an Ortsein- und Ausgängen den einen oder anderen Kalkbatzen. Es war mal wieder soweit. Die Lorenzreuther Burschen veranstalteten ihre Fuchsjagd.

Die Fuchsjagd ist im Prinzip das selbe wie eine Schnitzeljagd. Der Fuchs läuft aber nicht voraus sondern fährt mit einem Auto und einem großen Sack Kalk voraus. Die Teilnehmer starten einige Minuten später. Sie müssen die zurückgelegte Wegstrecke des Fuchses mit möglichst wenigen Kilometern mit dem Auto/Motorrad zurücklegen. Der Fuchs schmeißt außerhalb einer Ortschaft immer dann einen Kalkbatzen aus dem Auto, wenn er abbiegt. Vor einer Ortschaft wird ebenfalls ein Batzen ausgeworfen. Die Schwierigkeit für die Fuchsjäger ist, dass sie die richtige Ausfahrt einer Ortschaft wieder finden müssen. Dort liegt ebenfalls wieder ein Kalkhaufen. Des weiteren müssen die Jäger während der Fahrt noch die eine oder andere Aufgabe bewältigen. Am Zielort dann wird ausgewertet. Sieger ist der jenige, welcher die wenigsten Kilometer gefahren hat und die meisten Fragen bzw. Aufgaben erledigt hat.

Außerdem versteckt sich der Beifahrerfuchs im Wald. Die Jäger müssen ihn dann suchen.

Seit 2 Jahren haben wir noch eine Gaudiaufgabe eingeführt. Man muss mit den Ortsnamen, welche passiert wurden, eine Kurzgeschichte bilden.

Die besten Geschichten findet ihr HIER!!


 
 
Links234